Connect with us

Amerika

Eine Backpacking Reise durch Vietnam

Vietnam ist noch immer ein Geheimtipp für Backpacker, die den ausgetretenen Pfad verlassen wollen. Reisen ist hier einfach, die Infrastruktur ist super aber das Land ist nicht von Touristen überlaufen. Wir waren auch hier und sind von Nord- nach Süd gereist. In diesem Artikel fassen wir eine Übersicht zusammen, Details gibt es in den Unterartikeln.

Es hat viele Jahr Kriegsgeschichte hinter sich. Der Vietnam Krieg ist den Amerikanern mit schrecken im Gedächtnis geblieben. Aber für Reisende in heutigen Tagen ist es gut zugänglich, preiswert und die Leute sind freundlich… Es sei denn sie versuchen mal wieder den Touristen über’s Ohr zu hauen.

Übersicht der Reise

Wegen der geografischen Form von Vietnam ist die Reiseplanung recht einfach. Entweder man reist von Hanoi nach Saigon oder man reist genau in entgegen gesetzter Richtung. Wir haben uns dafür entschieden Richtung Süden zu reisen und sind von Deutschland nach Hanoi geflogen. Im nachfolgenden gibt es eine Übersicht über die einzelnen Stops.

1. Landung in Hanoi, Eingewöhnung

Das erste historisch belegte Königreich auf dem Gebiet des heutigen Vietnams entstand im 1. Jahrtausend v. Chr. Danach entwickelte sich ein friedliches Zusammenleben zwischen den Yues und den Han während der Trieu-Dynastie. 111 v. Chr. kam die Dynastie unter die Kontrolle der Han-Chinesen als Provinz der Han-Dynastie und blieb dies – unterbrochen von kurzen Zeiträumen der Unabhängigkeit – bis 938 n. Chr., als sie nach der Schlacht am Bạch Đằng-Fluss die Unabhängigkeit errang. Danach folgte eine Blütezeit der Kultur, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. In den folgenden Jahrhunderten expandierte Vietnam nach Süden. Im 19. Jahrhundert kam das Gebiet nach und nach als Teil von Französisch-Indochina unter französische Kolonialherrschaft.

Im Zweiten Weltkrieg besetzte Japan die Region. Von 1946 bis 1954 versuchte Frankreich im Ersten Indochinakrieg ohne Erfolg, seine Kolonialherrschaft wiederherzustellen. Als Folge der französischen Niederlage wurde Vietnam 1954 in das sozialistische Nordvietnam (Hauptstadt Hanoi) und das von den Westmächten unterstützte Südvietnam (Hauptstadt Saigon) geteilt. Von 1964 bis 1973 scheiterten die Vereinigten Staaten von Amerika im Vietnamkrieg, Nordvietnam zu besiegen. Stattdessen wurden die beiden vietnamesischen Staaten 1976 unter kommunistischer Führung wiedervereinigt. Seit 1986 laufen im Rahmen des Đổi mới marktwirtschaftliche Reformen, die aber bislang nur in Ansätzen zu einer politischen Liberalisierung führten. Hanoi wurde 1976 Hauptstadt des wiedervereinigten Vietnams, größte Stadt nach Einwohnern ist Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon); Haiphong, Cần Thơ und Đà Nẵng sind ebenfalls bedeutende Metropolen des Landes. Wikipedia

Im Norden ist Hanoi markiert und im Süden Saigon. Wir werden von Nord nach Süd reisen

In diesem Artikel:

Das ist unser erster Start in eine Backpacking Reise durch Südost-Asien. Vietnam ist ein einfach zu bereisendes Land und die Menschen sind freundlich. Deshalb ist es für Anfänger wie uns gut geeignet. Wir fliegen also mit LOT Airways von Detuschland direkt nach Hanoi und starten dort unseren Trip. An Klima und Kultur gewöhnen wir uns in den nächsten Tagen so langsam…
Zum Artikel: Eine Reise durch Vietnam #1 – Hanoi

2. Sa Pa und der höchste Berg Vietnams

Der Fansipan (vietnamesisch Phan Xi Păng bzw. Phan Si Păng) ist ein Berg im Hoàng-Liên-Sơn-Gebirge. Mit einer Höhe von 3143 m ist er sowohl der höchste Gipfel Vietnams wie auch Indochinas. Er wird daher auch als “Dachgiebel Indochinas” (vietn. Nóc nhà Đông Dương) bezeichnet. Der Fansipan liegt in der Provinz Lao Cai im Nordwesten Vietnams, ca. 10 km von der Stadt Sa Pa entfernt im Nationalpark Hoàng Liên Sơn. Wikipedia

Sa Pa (links oben im Bild) liegt nordwestlich von Hanoi (rechts unten). Mit einer Busverbindung kommen wir schnell ans Ziel

In diesem Artikel:

Die Reise nach Sa Pa gehört noch immer zu unserer Eingewöhnungsphase. Sa Pa ist leicht zu erreichen und auch nicht weit weg von Hanoi. Mit einer Busfahrt überbrücken wir die Distanz und schauen uns erstmal Sa Pa genau an, bevor wir uns entscheiden auf den hcöshten Berg Vietnams zu steigen, den Fansipan.
Zum Artikel: Eine Reise durch Vietnam #2 – Sa Pa

3. Vietnams höchster Berg: Fansipan

Seit Januar 2016 führt eine 6292 m lange 3S-Seilbahn auf den Gipfel des Berges und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 1410 m.[2][3] Die Seilbahnfahrt dauert 15 Minuten und endet auf einem Hochplateau in der Nähe des Gipfels. In einer Stunde und pro Richtung können 2000 Personen befördert werden. Wikipedia

Die rote Linie zeigt den Aufstieg zum Gipfel. Rechts unten an der Straße wurden wir abgesetzt und haben dort auch unseren Guide getroffen

In diesem Artikel:

Eine mehrtägige Wanderung durch Vietnam, auf die wir uns schon gefreut haben. Seit 2016 kann man zwar auch mit der Seilbahn zum Gipfel fahren, das ist aber für Wanderer langweilig. Als wir vor Ort waren gab es außerdom die Seilbahn noch nicht und so sind wir zum Gipfel gewandert und anschließend auch wieder zurück.

Zum Artikel: Eine Reise durch Vietnam #3 – Fansipan

4. Die Halong Bucht

Die Halong-Bucht (vietnamesisch: Vịnh Hạ Long) ist ein rund 1500 km² großes Gebiet im Golf von Tonkin in der Provinz Quảng Ninh im Norden Vietnams. Nach offiziellen Angaben ragen 1969 Kalkfelsen, zumeist unbewohnte Inseln und Felsen, zum Teil mehrere hundert Meter hoch aus dem Wasser. Das Kalksteinplateau, das die Bucht beheimatet, sinkt langsam. 1994 erklärte die UNESCO die Bucht zum Weltnaturerbe. Wikipedia

Wir brechen in Sap (links oben) auf, reisen nach Hanoi und anschließend weiter zur Halong Bucht (rechts)

Artikel zur Anreise, von Sa Pa nach Ha Long:

Wir reisen mit Bussen direkt von Sa Pa zur Halong Bucht. Sicher: er wäre viel einfacher gewesen von Hanoi dort hin zu fahren, da es direkte Verbindungen gibt. Unsere Überlegung war allerdings, dass es günstiger ist das auf eigene Faust zu machen.
Zum Artikel: Eine Reise durch Vietnam #4 – Unterwegs nach Ha Long
Artikel zu einer Bootstour durch die Ha Long Bucht:

Wir übernachten eine Nacht in Halong, dem Ort. Es ist parallel genug Zeit, Tickets für eine Bootsfahrt durch die Bucht zu organisieren. Unser Plan ist nur eine Nacht durch die Bucht zu schippern, das ist so der normale Rahmen. Mehr geht natürlich immer aber uns reicht das.
Zum Artikel: Eine Reise durch Vietnam #5 – Halong Bucht

5. Das Open Bus Ticket

Das Open Bus Ticket ist die Eintrittskarte zu einer Reise durch das ganze Land. Neben anderen Möglichkeiten übrigens. Wir haben uns für den Bus entschieden und konnten damit an verschiedenen Orten aussteigen und beliebige lange die Reise pausieren.
Zum Artikel: Eine Reise durch Vietnam #6 – Das Open Bus Ticket

6. Ninh Binh und das trockene Ha Long

Ninh Bình ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Ninh Bình im Norden Vietnams. Die Stadt liegt im Herzen der Provinz, 93 Kilometer südlich von Hanoi. Angrenzend liegen die Bezirke Hoa Lư (Norden, Westen und Süden), Yên Khánh (Südosten) und Ý Yên in der Provinz Nam Định (Nordosten). Wikipedia

Ninh Binh liegt südlich von Hanoi

Bei Ninh Binh erstreckt sich die trockene Ha Long Bucht. Hier können wir mit einem kleinen Boot die Flüsse hinab paddeln und uns die imposanten Formationen anschauen.
Zum Artikel: Eine Reise durch Vietnam #7 – Ninh Binh

7. Über Hoi Anh nach Da Lat

Đà Lạt ist eine Stadt in Vietnam, im südlichen Teil des zentralen Berglandes am Xuân Hương-Stausee gelegen. Die Stadt hat 188.467 Einwohner (Stand: 2004). Đà Lạt ist Hauptstadt der Provinz Lâm Đồng und verfügt über eine Universität und mehrere Forschungsinstitute. Gemüseanbau, Blumenzucht und Tourismus sind die Wirtschaftszweige in Đà Lạt.

Die wörtliche Bedeutung des Namens in der lokalen Lat-Sprache ist „Fluss des Lat-Volkes“. Die Stadt ist von Seen, Wasserfällen und Wäldern umgeben. Sie gilt aufgrund des vergleichsweise milden Klimas, der parkähnlichen Umgebung und der immergrünen Wälder als beliebtes Urlaubsziel ausländischer und einheimischer Touristen. Đà Lạt wird unter anderem auch „Klein Paris“, „Disneyland“, „Stadt des ewigen Frühlings“ oder „Stadt der Künstler“ genannt. Wikipedia

Da Lat liegt unweit von Saigon weit im Süden von Vietnam

In diesem Artikel:

Wir reisen über Hoi Anh und Na Trang nach Da Lat. Hier gibt es mildes Klima und schöne Landschaft zu sehen. Für uns gibt es zusätzlich noch viel Regen. Da Lat ist nicht weit von Saigon entfernt und damit einer unserer letzten Stops, bevor es in die Großstadt geht.
Zum Artikel: Eine Reise durch Vietnam #8 – Da Lat und das Crazy House
Dieser Artikel ist noch in Bearbeitung und wird nach und nach erweitert.

Warst du schon mal in Vietnam? Was hat dir am besten gefallen oder wo willst du in diesem schönen Land noch hin reisen? Lass uns einen Kommentar da, es interessiert uns!

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier?

Themengebiete

Leute interessiert das!