Connect with us

Asien

Eine Reise durch Vietnam #6 – Das Open Bus Ticket

Zurück in Hanoi wollen wir unsere Reise Richtung Süden antreten. Am besten mit dem Bus. Es gibt in Vietnam das Open Bus Ticket, ein Hop On – Hop Off Ticket, mit dem wir an verschiedenen Station aussteigen können.

Das Open Bus Ticket

Schon während der Anreise nach Hanoi haben wir in unserem Reisebus gefragt, wo wir das Open Bus Ticket bekommen können. “Come to my office” Heisst es da. Okay. 45$ soll es kosten. Zu teuer? Anzunehmen, so wie wir die Vietnamesischen Händler kennen. Der Preis im Lonely Planet ist mit 40$ angegeben. Also wollen wir zur Sicherheit noch beim benachbarten Hotel nachfragen. Markus geht rüber, während er im Gespräch ist kommt bei ihm plötzlich ein Anruf, danach wird ihm gesagt, dass das Ticket 65$ kosten soll.

Tipp: Nutze auf jeden Fall die Zeit in Hanoi, um bei mehreren Hotels nach dem Preis für das Open Bus Ticket zu fragen. Es sollte zwischen 20$ und 40$ kosten.

Es wurde nämlich geschaut in welchem Hotel Markus nach dem Preis fragen will und dann dort angerufen und ein höherer Preis durchgegeben.

Tipp: Das bietet Stopps in mehrere Städten, in denen man aussteigen, ein paar Tage verweilen und dann weiter reisen kann. Verschiedene Tickets bieten allerdings verschiendene Routen, auf die man sich vorher festlegen muss. Eine Verbindung könnte so aussehen: Hanoi – Ninh Binh – Hue – Hoian – Nhatrang – Da Lat – Mui Ne – Ho Chi Minh.

Was also tun? Wir brauchten das Ticket, weil nicht nicht noch eine Nacht in Hanoi bleiben wollen. Wir kaufen das Ticket also für 45$. Natuerlich wurde uns versichert, dass es sich um offizielle Preise handelt. Natürlich hat man uns über den Tisch gezogen. Unser Weg zum Bankautomaten wurde ebenfalls überwacht und dem Empfang anderer Hotels in denen wir noch einmal den Preis erfahren wollten wurde etwas auf vietnamesisch zugerufen. Man fühlt sich betrogen.

Tipp: Das Ticket hat auch gewisse Nachteile. Beispielsweise sind die möglichen Stopps fest vorgegeben. Touristen werden nicht besonders nett behandelt und Vietnamesen werden bevorzugt. Das merkt man zum Beispiel daran, dass man als Tourist häufig angeschrien wird. Alternativ kann auch der Zug gewählt werden.

Uns sind bereits Leute begegnet die nur 32$ gezahlt haben. Andere zahlten 55$. Alles ist möglich. Natürlich kann man sich das als Tourist leisten und für die Distanz sind 50$ auch nicht viel aber es ist nicht schön regelmäßig über den Tisch gezogen zu werden.

Würdest du mit dem Bus durch Vietnam reisen? Oder bist du bereits mit dem Bus dort unterwegs gewesen? Lass uns einen Kommentar da, uns interessiert das!

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wer schreibt hier?

Themengebiete

Leute interessiert das!