Connect with us

W&T Bericht

W&T Bericht: In und um Toronto (Kanada)

Willkommen zu unserer Reihe von Work & Travel Erfahrungsberichten von Reisenden die im Ausland unterwegs waren und jetzt ihre Geschichte mit uns teilen wollen! Diesmal haben wir einen Bericht von Mathias der in Kanada unterwegs war.

Toronto

Willkommen zu unserer Reihe von Work & Travel Erfahrungsberichten von Reisenden die im Ausland unterwegs waren und jetzt ihre Geschichte mit uns teilen wollen! Diesmal haben wir einen Bericht von Mathias der in Kanada unterwegs war.

Mathias berichtet

Diesen Bericht haben wir über unseren Work&Travel Feedback Fragebogen erhalten. Wenn du auch bereits zum W&T im Ausland warst bist du herzlich eingeladen auch deine Geschichte zu teilen. du findest den Fragebogen hier

Wie lange warst du im Ausland?

Mathias: Ein Jahr in Kanada. Toronto und Umgebung, überwiegend in Kitchener-Waterloo

Warst du mit Organisation unterwegs? Falls ja, was hat sie für dich geleistet?

Mathias: Nein.

In welcher Lebensphase warst du unterwegs?

Mathias: Nach dem Studium

Warum hast du dich für ein W&T Jahr entschieden?

Mathias: Kanada ist ein aufregendes Land mit einer sehr interessanten Kultur und einer Menge Platz. Mein Antrieb war es etwas komplett anderes zu tun und einzigartige Lebenserfahrungen zu sammeln.

Bist du viel gereist, wenn ja wie warst du unterwegs?

Mathias: Auto kaufen war extrem Teuer, habe ich also nicht gemacht. Autos mieten war möglich und für Trips übers Wochenende sogar sehr bezahlbar. Öffentliche Verkehrsmittel haben in der Toronto Umgebung auch super funktioniert (Go-Bus und Grayhound).

Hast du gearbeitet, wenn ja was und wie hast du deine Jobs gefunden?

Mathias: Ja ich habe 50 % der Zeit gearbeitet. In typischen Casual Jobs (Fast Food Industrie). Arbeit zu finden war dank Platformen wie Indeed recht einfach. Oft genug hing auch ein typisches We Are Hiring Schild in der Tür.

Was ist deine schönste Erinnerung an deine Reise?

Mathias: Die schönste Erinnerungen sind meine gewonnen engen Freunde und die atemberaubenden Locations.

Was waren die schwierigsten Erlebnisse auf deiner Reise?

Mathias: Das schwierigste war der Start. Man musste bei Null anfangen und alles war komplett neu. Außerdem funktionierte nicht immer alles so, wie man sich das vorgestellt hat. Wohnung mieten, Auto kaufen und Geld abheben lief doch etwas anders als in Deutschland. Am Ende war die Heimreise schwer übers Herz zu bringen.

Mit wieviel Geld bist du gestartet und wie bist du damit klar gekommen?

Mathias: Ich bin mit 5000€ gestartet hatte nach 3 Monaten meinen ersten Job. Damit bin ich sehr gut zurecht gekommen. Anfangs ahtte ich allerdings auch nur wenig Reise- und Erlebniskosten.

Welches ist deine absoluter Lieblingsort?

Mathias: Bridgeport in Waterloo, da dort meine Freunde wohnen und ich einen lustigen und sehr aufregenden Sommer mit Ihnen hatte. Grand Bend am Lake Huron ist auch eine absolute Empfehlung für den Sommer.

Hast du neue Sachen ausprobiert?

Mathias: S’mores , kommt gut auf jeder Grillparty 😉

Was machst du nun nach deiner Reise?

Mathias: Ich gehe vollzeit Arbeiten.

Was hast du auf der Reise für dich oder über dich gelernt?

Mathias: Über mich habe ich gelernt, wie ich mit Problemen umgehe bei denen ich nicht von Familie oder Freunden unterstützt werde. Ebenso habe ich erfahren, was mir im Leben wirklich wichtig ist.

Was wünscht du dem Leser?

Mathias: Egal wie ausführlich man seine Reise plant es kommt immer anders und es tauchen immer Probleme auf.

Danke Mathias, dass du dir die Zeit genommen hast unseren Fragebogen zu beantworten.

Mehr über unsere W&T Berichte

Du kannst natürlich auch von deiner eigenen Geschichte erzählen, da würden wir uns sehr drüber freuen! Fülle einfach den Fragebogen aus und wir nehmen dich auf! Willst du mehr lesen? Schaue dir einen der folgenden Berichte an oder gehe zur Übersicht

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

37 − threeundthirty =

Wer schreibt hier?

Themengebiete

Leute interessiert das!