Connect with us

Mein Road Trip über die Nordinsel startet. In Neuseeland findet man sehr viele Sehenswürdigkeiten überall, so auch unbekannte Ziele wie die Waipu Caves. Im Gegensatz zu den Waitomo Caves sind sie zwar winzig, dafür aber auch kostenlos und alleine begehbar.

Bevor du gehst

Die Waipu Caves sind unkontrolliert und nicht überwacht. Bevor du also los ziehst, solltest du sicher sein die richtige Ausrüstung bei dir zu haben. In der Höhle erwartet dich ein Fluss, den die hinauf laufen kannst, dafür aber das richtige Schuhwerk tragen solltest. Eine Stirnlampe sollte auf jeden Fall mitkommen, damit du die Hände frei hast und deine Kamera bedienen kannst. Schalte die Stirnlampe ab, um Leuchtwürmer zu sehen.

Markus: Ich war natürlich nicht vorbereitet und bin barfuss in die Höhle gestiegen. Kein smarter Zug. Außerdem wird das Wasser recht hoch, das sollte man ebenfalls bedenken.

Mehr Informationen: Atlas Obscura, Waipu Caves

Whale Bay, mein nächstes Ziel ist ein kleiner versteckter Strand, zu dem man etwa zehn Minuten laufen muss. Der Parkplatz liegt direkt am Highway, das ist auch der Grund, weshalb ich mir diesen Strand ausgesucht habe. Bei der Fülle an Stränden in Neuseeland ist es aber überhaupt kein Problem jederzeit einen Strand zu finden.

Schau dir mehr Videos in meinem Kanal an (bei Youtube).

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = six

Leute interessiert das!