Fotoparade – Erste Hälfte 2016

Michael von Erkunde die Welt ruft zu einer Fotoparade in der sechs verschieden Themen fotografiert wissen möchte. Nach einigem Stöbern in meinen Archiven habe ich mich für ein paar Bilder entschieden.

Alle Details zur Aktion hat Michael auf seinem Blog Erkunde die Welt publiziert (zum Artikel). Zusammengefasst werde ich euch ein paar meiner besten Bilder aus der ersten Hälfte von 2016 präsentieren, die sich auf die vorgeschlagenen Themen beziehen.

1.1 Bunt

Beitragsbild zum Thema "bunt"

Beitragsbild zum Thema „bunt“

Die Flaggen vieler Länder auf Flaschen gemalt. Dieses Foto habe ich in unserer Unterkunft Kambodscha aufgenommen, wo die Flaschen an der Terrasse aufgehängt waren.

2. Schwarz-Weiß

Beitragsbild zum Thema "schwarz weiß"

Beitragsbild zum Thema „schwarz weiß“

Der weiße Tempel in Chiang Rai, Thailand ist im wesentlichen farblos. Am Eingang wartet ein albtraumhaftes Szenario in dem Arme aus dem Boden nach vorüberziehenden Besuchern greifen.

3. Tierisch

Beitragsbild zum Thema "tierisch"

Beitragsbild zum Thema „tierisch“

Die Affen in Lopburi, Thailand lauern überall. Tatsächlich bevölkern sie die Straßen, klettern über Stromleitungen und klauen was sie nur können. Wenn man allerdings nicht essen kann ist es uninteressant für sie.

4. Licht

Beitragsbild zum Thema "Licht"

Beitragsbild zum Thema „Licht“

Eine schummrige Lampe neben einer Straße irgendwo in Lopburi, Thailand. Man kann diese Lampione auch als Souvenir kaufen, sehr dekorativ sind sie ja.

5. Fahrzeug

Beitragsbild zum Thema "Fahrzeug"

Beitragsbild zum Thema „Fahrzeug“

Wie könnte es anders sein, wenn ich schon Bilder aus Thailand zeige dürfen Mopeds natürlich nicht fehlen. Hier sind eine Reihe von Moped fein säuberlich am Straßenrand geparkt, so wie fast überall in Thailand.

6. Natur

Beitragsbild zum Thema "Fahrzeug"

Beitragsbild zum Thema „Fahrzeug“

Sonnenaufgang in den Bergen von Laos. Von Phongsali haben wir eine Wanderung zu den Dörfern in den Bergen gemacht und bei Sonnenaufgang hat dieser Anblick auf uns gewartet.

7. Lieblingsbild

The Beach!

Dieses Bild zeigt Anna am Strand von Koh Rong. Es wirkt friedlich und die Farben die meine Kamera eingefangen hat sind recht seltsam aber vielleicht lag das an diesem Ort.

Ich danke Michael für die Veranstaltung der Foto Challenge. Wenn Du Bilder weiterer Teilnehmer ansehen möchtest besuche Michael auf seinem Blog (zum Blog).

Bleib dran, per Newsletter!

Neue Musik, Videos und Artikel über Filmen und Reisen direkt in Dein Postfach. Wenn Du Fragen hast schick mir eine Mail zurück! Das geht per Newsletter, meld‘ Dich gleich hier an!

Über den Autor

photo_2Hi, ich bin Markus. Auf vier Kontinenten habe ich mein Fernweh gestillt und unterwegs meine Freude am Vlogging entdeckt. Alle meine gesammelten Erfahrung vermittel ich Dir in meinem Blog Wander Dude.
Dieser Beitrag wurde unter Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Gedanken zu „Fotoparade – Erste Hälfte 2016

  1. Pingback: Fotoparade 1-2016 – Die Highlights! | Erkunde die Welt

  2. Hi Markus
    Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog. Deinen Blog kannte ich noch nicht. Danke der Fotoparade durfte ich schon viele gute Blogs wie deinen kennenlernen.
    Das Strandbild gefällt mir sehr gut. Strahlt eine gewisse Einsamkeit aus, wunderschön dieser Ort.
    LG, Urs

    • Hallo Urs, vielen Dank! Dein Blog war mir auch neu. Es ist wirklich eine super Sache, dass Michael diese Foto Wettbewerbe veranstaltet, da lernt man noch einige Leute / Blogs kennen! Auf viele weitre schöne Bilder 🙂

      Gruß Markus

  3. Hallo Markus,
    mir gefällt auch ganz besonders das Lieblingsbild. Die Farben sind echt seltsam, aber gerade dass finde ich an dem Foto so toll! 😀
    Das bunte Bild mag ich auch sehr und das schwarz-weiße Bild finde ich echt unheimlich…
    LG Johanna

    • Hallo Johanna,
      vielen Dank! Das Besondere an dem schwarz-weiß Bild ist wohl, dass der Tempel in Realität auch schwarz-weiß aussieht. Und da ist er auch richtig unheimlich 😉 Gruß Markus

Schreibe eine Antwort zu mfriese Antwort abbrechen