Connect with us

Ich war noch nie in México und ich spreche kein Spanisch. Dies ist meine erste Reise nach México und ich hatte in Kanada keine Zeit mich vorzubereiten. In diesem Video nehme ich Dich mit in den Yucatán und dieser Artikel liefert Dir Hintergrundinformatinoen zum Video.

Mein Flieger startet in Montreal und geht über Houston nach Merida in México. Dies ist mein erster Besuch von diesem Land und ich hatte nicht viel Zeit mich vorzubereiten, da ich mit der Nachbereitung (Auto verkaufen, Besitz ausmisten) meiner Reise durch Kanada und die USA beschäftigt war. Unvorbereitet komme ich im Yucatán an und mache, dank anderer Reisender die ein Auto gemietet haben, die ersten paar Ausflüge.

Reiseroute

Meinen Flug von Montreal über Houston nach Mérida habe ich einen Tag im Voraus gebucht. Der Preis war mit um 100€ trotzdem vollkommen in Ordnung. Am Flughafen Mérida bin ich in mein erstes Colectivo gestiegen was kleine, umgebaute Vans sind und hier den öffentlichen Nahverkehr darstellen.

Von Montreal, Québec (grün) nach Houston, Texas (blau) geht es nach Mérida in México (rot)

Mit dem Leihwagen zweier Amerikaner die ich im Hostel kennen gelernt habe ging es am nächsten Tag zu den drei Ruinen Labna, Xlapak und Uxmal. Uxmal ist die größte und berühmteste der besuchten Maya Anlagen. Dort war es übrigens möglich einige der Pyramiden zu besteigen.

Ziele: Labna (blau), Xlapak (grün) und Uxmal (gelb)

Ressourcen

Reiseführer: Ich habe mich anfangs am Lonely Planet Zetralamerika für wenig Geld (deutsch, bei Amazon) orientiert. Da Méxiko zu knapp abgehandelt wird, habe ich später den Lonely Planet Méxiko (deutsch, bei Amazon) ebenfalls gekauft und würde jedem empfehlen nicht am Reiseführer zu sparen.

Unterkunft: Ich habe die ersten Nächte im Hostal Zocalo eingecheckt. Vorwegnehmen möchte ich, dass ich bald in das Nomadas Hostal umgezogen bin, wo sich wesentlich mehr Backpacker aufgehalten haben und es zudem einen Pool gibt. Die Unterkunft kann zum Beispiel über Booking.com (zur Website) gebucht werden.

Landesinformationen: Das Auswärtige Amt liefert notwendige Informationen über México, so auch die eher abschreckenden Informationen über Kriminalität.

In einigen Fällen sind auch Polizeikräfte bzw. uniformiertes Sicherheitspersonal an Straftaten beteiligt bzw. Kriminelle, die sich als solche ausgeben. Die Gewalt erstreckt sich von Raubüberfällen über Entführungen bis hin zu Tötungsdelikten. – Auswärtiges Amt

Abgesehen von diesen Schreckensmeldungen findet sich aber auch nützliche Information über Visum und Impfschutz (zur Website).

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

threeundseventy − 71 =

Leute interessiert das!

Wir merken uns anonymisiert auf welchen Seiten Besucher gewesen sind. Damit verstehen wir welche Seiten beliebt sind und konzentrieren uns auf solche Themen. Wenn du das nicht möchtest kannst du widersprechen. Wir speichern deine Entscheidung als Cookie in deinem Browser. Gerne! oder Widersprechen!
505