#17 – Powder Day (Shownotes)

Berühmt und berüchtigt: Kanadas Winter. Als Work and Travel Land bietet Kanada den jungen Reisenden eine einmalige Erfahrung: Mit Leuten aus aller Welt zusammen in einem Skiresort arbeiten.

Noch ist alles geschlossen. Es wird also erst mal das Skigebiet abgewandert

Noch ist alles geschlossen. Es wird also erst mal das Skigebiet abgewandert

Die Frage die sich jeder nun stellen mag: Wie gut ist denn der Schnee in den kanadischen Resorts? Der Schnee in der Saison 2014 / 2015 wurde grundsätzlich von Kanadiern als ausgesprochen schlecht bemängelt. Es war zu warm, der Schnee ist geschmolzen oder gar nicht erst gefallen. Big White beispielsweise hatte eine Menge Schnee, nur ist er leider durch die langen warmen Tage stark zusammen geschmolzen.

Schneeverhältnisse in Skigebieten

Ich habe mal im Internet herum gestöbert und für die Skigebiete die folgende Aufstellung zur Beschreibung des Schnee gefunden.  Man sieht, dass der Schneefalls grundsätzlich geringer als in Vorjahren ausfiel.

Gebiet Schneefall % zu Vorjahren % geöffnet
Big White  450 cm  86 %  94 %
Lake Louise  314 cm  103 %  98 %
Sunshine  400 cm  91 %  100 %
Revelstoke  635 cm  95 %  63 %
Kicking Horse  460 cm  99 %  100 %
Whitewater  500 cm  70 %  100 %
Red Mt  340 cm  68 %  40 %
Fernie  425 cm  62 %  42 %
Castle Mt  250 cm  51%  geschlossen

Offizielle Saison in Skigebieten

Alle Resort sind unterschiedlich lange geöffnet. Die offiziellen Daten (die möglicherweise nicht eingehalten werden können) geben ein wenig Aufschluss darüber, was für eine Saison zu erwarten ist.

Es ist soweit, fast alle Pisten sind offen! Wir sind begeistert wie nie!

Es ist soweit, fast alle Pisten sind offen! Wir sind begeistert wie nie!

Aus Erfahrung kann ich aber dazu sagen, dass an den entsprechenden Terminen nicht das gesamte Resort eröffnet wird. Die Saison startet langsam mit wenigen Liften (im Falle von Sunshine Village mit einem einzigen Lift) und endet ebenso. Während der Saison wird nach und nach immer mehr eröffnet – soweit möglich.

Gebiet Saisonbeginn Saisonende # Lifte
Big White  29.11.2014  12.04.2015  16, ansehen»
Sunshine  16.11.2014  18.05.2015  12, ansehen»
Lake Louise
 14.11.2014  10.05.2015  10, ansehen»
Whistler
 29.11.2014  08.06.2015  37, ansehen»
Marmot Basin
 15.11.2014  03.05.2015  7, ansehen»

Statistik in Realität

Die Statistiken sind nett zu sehen aber wie sieht denn ein Tag mit einer anständigen Menge Powder nun aus? Ich war in Sunshine Village und habe an einem von vielen Powder Tagen ein paar Aufnahmen gemacht und ein kurzes Video zusammen geschnitten.

5 Gedanken zu „#17 – Powder Day (Shownotes)

  1. Moin Herr Friese 😀
    Super Block den du hier hast! 🙂
    Ich habe mal ne Frage an dich. Für wie wahrscheinlich hältst du es das man als Lift Operator in Kanada angenommen wird? Wenn man sich jetzt erst dafür beworben hat. Und hast du irgendeinen Geheimtipp, welcher Job noch gut ist? Ich bin zur Zeit auf der Suche aber kann mich einfach nicht entscheiden 😀
    Danke für deine Antwort 🙂

    • Hallo Moritz,
      Ich denke deine Chancen sind zeitlich gesehen sehr gut. Du liegst ja wirklich gut in der Zeit. Andererseits musst du wissen dass jeder Lift Operator sein möchte. Das heißt du hast dir eigentlich den begehrtesten Job ausgesucht.

      Im Prinzip ist es egal was du machst, solange du das für die Saison durchhalten kannst, denn jeder Job wird nach ein paar Monaten langweilig. Dir sollte auch klar sein, dass du als Lifti während der Arbeit draußen bist, auch bei -25°C den ganzen Tag.

      Wenn du dir einen Job überlegst dann denke doch drüber ob du drinnen (Housekeeper, Janitor, …) oder draußen (Lift Operator, Groomer, Trail Crew, …) arbeiten möchtest, ob du Trinkgeld bekommen möchtest (Server, Waiter, …) und ob du mit Kunden arbeiten möchtest. Es bestimmt außerdem der Job darüber ob du auf dem Berg wohnen kannst oder dir selber eine Unterkunft suchen musst. Damit filterst du schon mal ganz gut.

      Mir was es eigentlich egal. Ich wollte unbedingt auf dem Berg wohnen und habe eine Stelle gewählt, die wohl eher nicht so oft gewählt wird und war dann Reinigungskraft. Im Endeffekt war das ganz ausgezeichnet, denn ich hatte eine geteilte Schicht und damit jeden Tag 4 Stunden Zeit auf der Piste und ich habe mich absolut nicht überarbeitet. Somit dürftiger Job mit vielen Vorteilen.

      Viel Erfolg beim Bewerben!

  2. Moin! Ein wirklich interessanter Artikel, vor allem das Video finde ich ziemlich gut! Kanada im Winter klingt echt spannend und ist bestimmt eine Reise wert. Danke für diesen Artikel und beste Grüße aus Schenna Südtirol

    • Hallo Malte,
      Vielen Dank für Dein Lob! Ein Winter in Kanada ist auf jeden Fall ein Erlebnis aufgrund seiner extremen Temperaturen und der gewaltigen Landstriche in den Rocky Mountains die komplett von Schnee bedeckt sind. Ich fand es phantastisch!

      Gruß Markus

  3. Pingback: 6 Gründe in einer Skisaison auf dem Berg zu wohnen | WanderDu.de

Schreibe eine Antwort zu mfriese Antwort abbrechen