#8 – Isabels letzten Tage in Kanada (Shownotes)

Wir haben uns zum ersten mal in Calgary getroffen und sind gemeinsam nach Whitehorse gefahren. Von dort führte unser Weg gemeinsam mit Maik und Patrick durch Alaska und zurück nach Whitehorse. Von dort trennten sich unsere Wege erstmal und wir trafen uns in Vancouver wieder und machten einen Road Trip auf Vancouver Island. Nun ist Isabels Zeit in Kanada beinahe vorüber und sie verbringt ihre letzten Tage hier in Sunshine Village.

Gäste in Sunshine Village

Als Mitarbeiter in Sunshine mit Unterkunft auf dem Berg hat man die Möglichkeit Freunde kostenlos unterzubringen. Im eigenen Zimmer. Das muss grundsätzlich angemeldet werden und ist zeitlich auf ein paar Nächte beschränkt aber immerhin kostenlos. Isabel hat das genutzt und ist zu Besuch gekommen. In diesen Tagen ist sie übrigens auf Snowboarding umgestiegen.

Sunshine Village – die Sehenswürdigkeit? … nein?

Es ist wirklich schön und besonders in Sunshine Village. Aber macht man keinen Wintersport gibt es ehrlich gesagt nicht viel zu tun. Die Umgebung beschränkt sich immerhin auf die Unterkünfte der Mitarbeiter und das Hotel. nicht sehr interessant für einen Tagesausflug. Da Isabel ihre Ausrüstung trotz Ermäßigung für relativ viel Geld geliehen hat verzichtete sie bei schlechtem Wetter darauf auf die Piste zu gehen und wir haben uns in Banff getroffen.

Anmerkung zum Video

Als Andenken habe ich dieses Video geschnitten, in dem unsere Zeit zusammengefasst ist. Parallel haben wir es uns nicht nehmen lassen Maik (mit dem wir zusammen in Alaska waren und der bereits wieder in Deutschland ist) im Videochat ein bisschen zu sticheln.

 

Was ist Deine Meinung zu dem Thema? Lass mir eine Nachricht da!