Die letzten Tage im Ferienhaus

Du bist hier willkommen. Du und alle Deine Freunde. Das haben meine Freunde aus Whitehorse mir immer wieder gesagt und nun sind wir nach unserer Reise nach Alaska in ihrem Ferienhaus am See angekommen wo wir uns ein paar Tage ausruhen wollen.

Whitehorse im Yukon, hier verbringen wir noch ein paar Tage zusammen

Wir kommen an. Das Hauptgebäude ist verschlossen aber das zweite Ferienhaus ist offen. Wir quartieren uns also dort ein. Nun ist Entspannungsurlaub angesagt bis wir uns trennen, da Maik und Patrick Non Stop bis Vancouver Island fahren und Isabel und ich mit weniger Stress den Weg nach Süden etwas später antreten.

Wie sieht es hier so aus?

Die Ferienhäuser sind aus Holz. Es gibt weder Strom, noch fließend Wasser und absolut keine Möglichkeit ins Internet zu kommen. Stattdessen werden wir uns mit Kanu, Heissem Becken, Luftgewehr schießen und BBQ beschäftigen.

In diesem gemütlichen Haus lassen wir uns nieder

In diesem gemütlichen Haus lassen wir uns nieder

Wie verbringen wir unsere gemeinsame Zeit?

Das sind unsere letzten gemeinsamen Tage. Wir haben nun über zwei Wochen jeden Tag mit einander verbracht aber auch die beste Zeit geht vorbei. Manchmal sind die Zeiten so gut, dass man sie gerne festhalten würde aber sie gleitet einem trotzdem durch die Finger. Also bleibt nur die Frage wie wir die verbleibende Zeit am besten nutzen können.

Das heisse Becken ruft

Das heisse Becken ruft

Da Maik und ich in gewissem Maße doch Video- bzw. Videoschnitt begeisterte Blogger sind haben wir uns zusammen gesetzt und mehr oder weniger sinnvolle Videos aufgenommen in denen wir auf verschiedene Themen des Work & Travelns in Kanada und allgemein des Reisens eingehen. Damit haben wir, abgesehen von einer Menge Spaß bei den Aufnahmen, genug Videomaterial für einige Wochen und sehr lebendige Erinnerungen an die gemeinsame Zeit.

Ein gemütliches Wohnzimmer in dem wir es aushalten können

Ein gemütliches Wohnzimmer in dem wir es aushalten können

Alles weitere kam natürlich auch nicht zu kurz. Gerade mal 12 km den Highway Richtung Carmacks gibt es ein Lokal das die größten Zimtschnecken der Welt verkauft. Zum Frühstück haben wir uns also direkt zwei gekauft und uns zu viert auf der Terrasse in die Sonne gesetzt und Zimtschnecken gegessen.

Und so ging es bis zum Abschied weiter. Das Haus ist voll mit Ausrüstungen für alle möglichen Ferienaktivitäten und wir hatten immer etwas zu tun. Kajaken, heisse Bäder, Luftgewehr schießen (Maik hat sein erstes Eichhörnchen gejagt), im See schwimmen, Bierdart spielen und jede Menge andere Aktivitäten.

Unser letztes gemeinsames Foto. Ab hier trennen sich die Wege wieder

Unser letztes gemeinsames Foto. Ab hier trennen sich die Wege wieder

Was ist Deine Meinung zu dem Thema? Lass mir eine Nachricht da!