Die Einladung in die Cabin

Wir trafen Alisa am Walmart und sie hatte gute Nachrichten fuer  uns. Erstaunlich gute Nachrichten. Die Leute, die sie naemlich von Carmacks bis Whitehorse mitgenommen haben, haben uns alle in ihre abgelegene Cabin im Wald eingeladen.

So sieht das Fehrienhaus aus ...

So sieht das Fehrienhaus aus …

80 Kilometer vor Whitehorse gibt es ein Ferienhaus in das wir eingeladen wurden. Einfach so. Am nächsten Tag fahren wir also dort hin und werden von Phillip, Nici und Luuk empfangen, die ebenfalls hierher eingeladen wurden. Sie kamen alle mit dem Rad aus Alaska und legten hier eine Pause ein.

Am See bleiben wir bis abends

Am See bleiben wir bis abends

Das Ferienhaus liegt an einem See, hat einen heißen Pool, kein Strom und kein fließend Wasser und ist damit wohl der ultimative Erholungsort. Wir saßen bis abends am Wasser und unterhielten uns bevor wir in den heißen Pool wechselten. interessant, wie schnell manchmal eines zum anderen kommt. gestern stehen wir noch ohne grosse Pläne als Anhalten an der Strasse und heute sitzen wir gemeinsam mit anderen Reisenden im heißen Pool eines abgelegenen Ferienhauses.

Weil's abends dann doch zu kalt wird ist der heisse Pool perfekt zum aufwärmen ;-)

Weil’s abends dann doch zu kalt wird ist der heisse Pool perfekt zum aufwärmen 😉

2 Gedanken zu „Die Einladung in die Cabin

    • I’m fine with that, dude. The time was awesome and I’m looking forward to go back there. Met so many nice people here. It’s like a dream 🙂

Was ist Deine Meinung zu dem Thema? Lass mir eine Nachricht da!