#7 – Die ersten Tage in Sunshine Village (Shownotes)

Der Winter kommt in gewaltigen Schritten nach Kanada. Es wir spürbar kälter. Zum Glück ist der Job für den Winter bereits in trockenen Tüchern und so zieht es mich nach Sunshine Village, das Skiresort bei Banff, Alberta in den kanadischen Rocky Mountains.

Die Anreise

Aus dem Okanagen Valley geht es nach Banff. Dieser Weg für vom Herbst in den tiefen Winter, denn in den Rockies ist es spürbar kälter als im Westen. Ich komme irgendwann spät nachts in Banff an und bin unterwegs sogar in Schneegestöber gekommen. An Campen ist nicht zu denken, der Sommer ist endgültig vorbei. Ich checke also in das International Hostel im Zentrum von Banff ein und am nächsten Morgen geht es bereits um 6:00 Uhr wieder los. Zwar bin ich davon ausgegangen erst mal nur bei Sunshine zu unterschreiben und anschließend einen ruhigen Tag zu haben, stattdessen ging der Arbeitstag sofort los.

Der Einzug

Bevor alles begann herrschte in Sunshine Villag eigentlich nur Chaos. Die 160 Betten für die Mitarbeiter, die bereits zwei Tage später einziehen sollten waren noch nicht aufgebaut, nein sie waren nicht mal geliefert. Es folgte also eine Hau-Ruck Aktion in der von 20 Leuten das ganze Resort auf den Einzug von 160 Leuten vorbereitet werden musste. Alles hat irgendwie in der letzten Minute funktioniert.

Ich für meinen Teil wohnte ein paar Nächte im Hostel und zog dann gleichzeitig mit allen anderen Mitarbeitern auf den Berg. Es war noch Oktober, der Start der Saison ist erst in zwei Wochen. Trotzdem herrschte schon Hochbetrieb.

Das Leben auf dem Berg

Natürlich ist alles neu und es gibt viele neue Gesichter. Zu viele um alle Namen direkt zu lernen. Aber aus diesem Grund ist der Start einer Saison sicherlich das beste der Saison. Man schließt neue Freundschaften und lernt das Gebiet kennen.

Anmerkungen zu dem Video

Dieses Video entstand in einem Zeitraum von über einem Monat, in dem ich immer wieder ein bisschen Video Material gesammelt habe. Aus den Schnipseln habe ich nun diesen etwas mehr als zehnminütigen Film zusammengefügt. Er soll ein Gefühl dafür vermitteln, wie es in einem Skiresort in Kanada üblicherweise zugeht.

4 Gedanken zu „#7 – Die ersten Tage in Sunshine Village (Shownotes)

  1. Hey Markus,
    coole Videos und coole Seite, find’s echt spannend Dir zu folgen. 🙂
    Gib mal ein paar Infos zur Musik, die du in Deinen Videos benutzt, die ist geil!

    LG,
    Robert

    • Hi Robert,
      freut mich dass dir die Seite gefällt 🙂
      Über welche Lieder möchtest du etwas wissen? Das Lied zu Anfang des Videos heißt „Du hast gelacht“ von V.Raeter und du findest es auch bei Youtube.

      Gruß Markus

Was ist Deine Meinung zu dem Thema? Lass mir eine Nachricht da!