Panne auf dem Weg nach Busselton

Wir haben Collie verlassen und sind unterwegs nach Busselton. Unterwegs fahren wir wieder Farmen an und fragen nach Arbeit, es könnte sich ja doch noch etwas kurzfristiges ergeben. An einem Punkt war es dann so weit und unser Van hatte seine erste Panne. Wir konnten zunächst keinen Gang mehr einlegen, nach einigem Probieren haben wir es aber geschafft und sind mit möglichst wenig schalten nach Donnybrook gefahren und dort in die nächste Werkstatt.

Der Schaden am Van

Die Befürchtung war, dass es ein größerer Schaden an der Gangschaltung sein könnte. Letztlich war aber nur eine der beiden hydraulischen Pumpen an der Ansteuerung der Gangschaltung undicht. Wir haben sie wechseln lassen.

Ein Hinweis für Camper

Leuten, die mit ihrem alten Campervan mal in einer ähnliche Situation sind sei gesagt, dass eigentlich beide Pumpen gewechselt werden sollten, damit sie ihrem gegenseitigen Druck standhalten können und aufeinander abgestimmt sind. Um das schonmal vorweg zu nehmen: die Kupplung war wieder brauchbar aber nicht fehlerfrei zu benutzen. Die schwierig auszuwechselnde Pumpe hinter dem Pedal des Fahrers hat druck verloren und somit hat sich der Gang nach einer Weile von alleine eingelegt. Trotz Betätigung der Kupplung.

Weg von Collie über Donnybrook nach Busselton

… in Donnybrook

Da wir nicht im Outback liegen bleiben wollen haben wir auch einen Full Service eingeplant, bei dem das gesamte Fahrzeug durchgecheckt wird und Ölwechsel etc. gemacht wird. Ursprünglich wollten wir in Donniebrook Apple Picking machen, jedoch türmten sich die Backpacker im Hostel bis unter die Decke und es gab Wartelisten mit über dreißig Bewerbern drauf. Für uns geht es also nach der Werkstatt weiter Richtung Strand und an der Küste weiter Richtung Süden.

Vorzüge von Donnybrook

Donnybrook ist ein schöner kleiner Ort, der für Camper perfekt geeignet ist. Es gibt einen kleinen Park mit BBQ Geräten, Strom und sogar fließend Wasser.

Außerdem gibt es mehrere Second Hand Läden in denen man sehr billig einkaufen kann. Das ist sehr hilfreich, denn alles was wir kaufen wird in Australien bleiben und da verzichten wir gerne auf edle Neuware. Wir haben zum Beispiel neues Equipment für die Küche eingekauft.

Dieser Beitrag wurde unter Australien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu „Panne auf dem Weg nach Busselton

  1. Noch ein kluger Ratschlag am Rande, damit der Wagen nicht verreckt. Wahrscheinlich wisst ihrs eh…
    Bevor ihr morgens losfahrt immer Kuehlwasser- und Oelstand kontrollieren. Oel zum Nachfuellen gibts billig z.B. beim Kmart und Wasser hat man ja eh immer.
    Das Zusatzzeug, was man eigentlich mit ins Kuehlwasser tun sollte, braucht man nicht unbedingt verwenden. Jedenfalls dann nicht, wenn man das Auto eh in ein paar Monaten wieder verkauft. Mein Auto hat mir reines Wasser jedenfalls nicht uebel genommen.
    Was ist denn eigentlich aus dem Farmjob bei der einen Frau geworden, die ihr getroffen hattet?

    Jobs gab es uebrigens noch in

    Margaret River: Grape Picking u.a.
    Ist aber nicht Ernte gerade. Die ist eher ab Februar. Koennte aber sein, dass die manchmal Leute zur Zurueckschneiden von dem ganzen Gestruepp suchen …

    Manjimup: Kartoffeln, Grapes, Aepfel. Da muesstet ihr euch in eines der Working-Hostels begeben, denn beinahe alle Farmer arbeiten mit denen zusammen … oder es mal bei der Apfelfarm „Casuarina Valley Orchard“ versuchen. Die waren da so ziemlich die einzigen, die ihre Arbeiten selbst suchen…

    Pemberton: ungefaehr die gleichen Sachen wie in Manjimup
    Keine Ahnung, wie das da laeuft, denn da hab ich nie gearbeitet. Ich weiss aber, das die auch zumindest ein Working-Hostel haben…

    Albany, Denmark: Grapes
    aber wie gesagt die suchen meistens Januar, Februar und ich weiss nicht, ob so viele Leute fuer die anderen Arbeiten gebraucht werden.

    Weiter Richtung Esperance kommt eigentlich nicht viel. Vielleicht mal ne vereinzelte Station, aber keine Ahnung, wen man da nach einem Job anhaut.

Was ist Deine Meinung zu dem Thema? Lass mir eine Nachricht da!