Stopover in China: Ein Tag Shanghai

Nach ein paar Stunden Flug mit der Linie China Eastern Airways sind wir in Shanghai angekommen. Der Weiterflug ist um 23:55 Uhr ebenfalls mit China Eastern Airways gebucht. Obwohl wir kein Visum für China beantragt haben, ist es uns möglich den Fuß auf chinesischen Boden zu setzen und den Tag in Shanghai zu verbringen. Wir werden also zunächst mal mit der Bahn in die Stadt fahren.

Der weitere Flug von Bangkok über Shanghai nach Frankfurt ist ein eher ungünstiger Weg, da er den Flug um viele Stunden verlängert. Ein 17 stündiger Stopover in Shanghai ist uns aber ganz willkommen, so haben wir genug Zeit Shanghai an einem Tag zu erleben.

Visum für China? Für Stopover bis drei Tage nicht nötig

Ein Visum für China zu beantragen ist eher kompliziert, da man Papierkram zu bewältigen hat und auch für jede Nacht in China ein Hotel vorweisen muss. Thomas, unser Couchsurfing Host aus Perth, hat für das Visum ein Hotel gebucht das er stornieren konnte. Nachdem er das Visum dann hatte stornierte er das Hotel. Jedenfalls hatten wir nicht vor in China einzureisen. Bei einem Stopover bis zu drei Tagen ist aber kein Visum nötig, bzw. man fällt automatisch in die Kategorie Short Term und kann den Airport in der Zwischenzeit verlassen. So kamen wir also nach Shanghai.

Orientieren, Ziele aussuchen, los geht’s

An der Tourist Information im Flughafen sicherten wir Kartenmaterial und informierten uns über die besten Ziele in der Stadt. Ein Tag ist nicht viel Zeit also beschränken wir uns auf das Wichtigste. Dazu zählt natürlich die Skyline und ein chinesischer Markt sowie ein chinesisches Kloster in der Stadt. Und natürlich eine bisschen durch die Stadt schlendern.

Der Zug hat die 430 km/h geknackt und bringt uns in wenigen Minuten in die Stadt

Der Transrapid hat die 430 km/h geknackt und bringt uns in wenigen Minuten in die Stadt

Wir fahren also mit dem Transrapid in die Stadt und behalt auf der Fahrt die Geschwindigkeitsanzeige im Auge.

Auf der Promenade, gegenüber der Skyline, drängeln sich die Besucher

Auf der Promenade, gegenüber der Skyline, drängeln sich die Besucher. Angeblich ist das immer so

Die weitere Reise

Wir haben also den gesamten Tag in Shanghai verbracht. Am Abend ging es mit dem Transrapid zurück zum Airport und wir warteten auf unseren Flug nach Frankfurt.

Nach all der Zeit kommen wir wieder nach Hause, allerdings mit gemischten Gefühlen. Zum einen sehen wir Freunde und Verwandte wieder, zum anderen ist unser Abenteuer erstmal vorbei.

Dieser Beitrag wurde unter Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was ist Deine Meinung zu dem Thema? Lass mir eine Nachricht da!