Ein paar Tage Perth

Eine kleine Kollage von unserem Trip von Vietnam nach Perth. Wir sind mit Tiger Airways geflogen. Der Flug war okay und wir haben in Singapur einen Zwischenstop eingelegt, dort ist der zentrale Knotenpunkt von Tiger Airways.

In Perth angekommen haben wir uns erstmal über alles schlau gemacht. In der Empfangshalle gibt es Internetterminals, die wir für ein paar Stunden belagert haben. Besonders wichtig war für uns: Unterkunft für die nächsten Nächte und Busverbindungen in die Stadt. Erstaunlicherweise ist Internet in Vietnam viel leichter zugänglich als in Australien (na gut, dafür gibt es in Vietnam die Internetzensur – also kein Facebook landesweit).

Perth Airport

Auf der Toilette gab es übrigens eine nette Möglichkeit Spritzen loszuwerden. Also vor dem Flug noch schnell alles einwerfen 😀 Steht das etwa in Relation zur Todesstrafe in Singapur?! Kleiner Scherz am Rande 😉

Wir haben im Internet eine Couch (bei Thomas) aufgetan und sind dorthin unterwegs. Es gibt zwei Busse: Einen der das Wunschziel direkt anfährt und einen Linienbus. Wir haben den Linienbus genommen da der andere fünf mal so viel kostet. Mit ihm sind wir nachmittags in der Innenstadt angekommen.

Der Busfahrer sitzt hinter Gittern. Es herrscht Linksverkehr.

Wir sind also angekommen. Besonders warm war es nicht, denn der Wind wehte vom Wasser her landeinwärts. Bis zu unserem Treffen mit Thomas war noch etwas Zeit, daher haben wir uns bei Woolworth mit Essen eingedeckt und im Park auf einer Bank (nicht wie die Penner!) niedergelassen. Unsere Mahlzeit bestand damit aus Brot, Fleischwurst, Mayonaise, Tomatensauce, Käse, Milch, Wasser und Gurke. Sandwiches sind also möglich 🙂

Ja wir hatten echt glück mit Thomas und seiner Wohnung 🙂

Zu Hause an der Wellington Street in Perth. Sehr zentrale Lage.

Genug Zeit für Spaziergänge durch die Stadt war am nächsten Tag. Wir haben uns umgesehen und finden, dass es hier doch sehr amerikanisch aussieht. Alles ist sauber, gepflegt und sehr schön. Fast schon ein Kulturschock, wenn man zuvor in Vietnam gewesen ist 😉

Ein Straßenecke in Perth City

Ein Straßenecke in Perth City

Es ist auch nett, dass hier ein paar ältere und neuere Gebäude direkt nebeneinander stehen. So ist diese Kirche zum Beispiel von Hochhäusern umringt.

Die Skyline vom Fluss aus gesehen

Die Skyline vom Fluss aus gesehen

Und abends waren wir wieder zurück bei Thomas. Unser Essen haben wir natürlich mit Kokain und Heroin gewürzt 😉

Zum Abschied haben wir noch mal gegrillt

Zum Abschied haben wir noch mal gegrillt

Auf bald Thomas! Thomas ist übrigens im später im Oktober nach Deutschland gekommen und hat unsere Couch gesurft 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Australien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was ist Deine Meinung zu dem Thema? Lass mir eine Nachricht da!