Cape Naturaliste

Wir reisen weiter und verplanen unsere verbleibende Zeit so, dass wir vom Süden noch möglichst viel sehen, bevor wir am 1. Juni bei Fiona und Ben auf der Farm anfangen. Die Planung hängt mit der Jahreszeit zusammen, denn es wird Ende Juni zu kalt sein um weiterhin im Süden zu bleiben.

Wir sind nun unterwegs zu den Stränden der Westküste. Nach einem Frühstück am Meer bei glasklarem Wasser ging es weiter nach Dunsborough. Nach einem kurzen Zwischenstop hat es uns dann nach Meelup Beach gezogen, wo wir gegrillt haben und am Strand spazieren waren.

Da wir nicht in Eile waren, haben wir den Strand ausgiebig genossen und sind erst abends am Cape Naturaliste angekommen, wo wir auch geschlafen haben. Morgens wurden wir von der Sonne (nicht vom Ranger) geweckt und sind gegen 8:00 Uhr zum Aussichtspunkt gegangen. Phantastische Ausblicke haben uns erwartet. Da man hier angeblich Wale sehen kann haben wir uns eine Weile hier aufgehalten und das Meer beobachtet.

Weiter ging es nach Bunker Bay bei traumhaften Sonnenschein.

Und zuletzt zur Übersicht eine Karte von diesem Ausflug. Von Dunsborough (1) nach Meelup Beach (2) über Cape Naturaliste, wo wir geschlafen haben, (3) zurück nach Bunker Bay (4).

Reise am Strand. Die Marker geben die Reihenfolge an

Dieser Beitrag wurde unter Australien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was ist Deine Meinung zu dem Thema? Lass mir eine Nachricht da!