BBQ in Williams

In jedem noch so kleinen Ort in Australien finden sich automatische BBQ Geräte. An unserem aktuellen Campingplatz ist auch so ein Gerät vorhanden, deshalb Grillen wir regelmäßig unsere leckeren Steaks. Zu dieser Jahreszeit geht die Sonne schon gegen 17:30 Uhr unter und es kühlt dann auch schnell ab. Aus diesem Grund haben wir dickere Sachen angezogen und mit Wollmütze gegrillt. Der australische Herbst ist wie der deutsche Sommer (kühl), nur dass die Tage sehr kurz sind. Wenn wir Feierabend haben sind noch ca. 3,5 Stunden vom Tag übrig die wir nutzen können.

Der Grill wird per Knopfdruck gestartet, erreicht seine Betriebstemperatur nach vielleicht 5 Minuten und läuft ein halbe Stunde oder länger. Anschließend wird das restlich Fett in der Mitte des Blechs in ein Loch geschoben und schon ist wieder alles sauber. Ausserdem kommt jeden Tag ein Mitarbeiter der Stadt vorbei und macht den BBQ wieder sauber. In Sachen BBQ liegt Australien eindeutig vorne. Wir vermuten das hängt mit den Buschfeuern zusammen, es sollen so offene Feuer vermieden werden.

Dieser Beitrag wurde unter Australien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was ist Deine Meinung zu dem Thema? Lass mir eine Nachricht da!